Schimmelbeseitigungfacebook-schimmel-entfernen-von-bum-herne heizung sanitär herne

Schimmel entfernen

Schimmel in der Wohnung ist ein Albtraum für jeden. Ohne schnelle Gegenmaßnahmen kann sich der Schimmel schnell ausbreiten. Das ist nicht nur optisch unschön, sondern auch gefährlich für Gesundheit und Bausubstanz.

Wir informieren Sie heute, wie Schimmel vorgebeugt und im schlimmsten Fall entfernt werden kann.

 

Wie Schimmel entsteht

Schimmel ist ein gefährlicher Pilz, der sich unter begünstigten Umständen schnell ausbreiten kann. Oftmals sind die Hauptgründe zu hohe Feuchtigkeit, falsches Lüften und Heizen, bauliche Mängel wie unzureichende Isolierung oder undichte Stellen.

Schimmel macht sich oft durch einen merkwürdigen Geruch bemerkbar. Es riecht modrig und feucht. Suchen Sie schnellstmöglich nach der Quelle. Optisch erkennen Sie Schimmelpilze an meist dunkle, kreisförmige Flecken. Am häufigsten ist schwarzer Schimmel, aber es gibt auch noch gelben, roten, grünen oder weißen Schimmel. Unbehandelt können sie sich schnell zu einem Schimmelpilzteppich ausbreiten. Schimmel im Bad und an kalten Wänden in der Wohnung sind oftmals der Ursprung von Schimmel.

 

Schimmel in der Wohnung vorbeugen

Damit es gar nicht soweit kommt, empfehlen wir Ihnen einige vorbeugende Maßnahmen. Bei gewissenhafter Ausführung können Sie somit Schimmel im Bad oder Schimmel in der Wohnung vorbeugen:

  • Richtig Lüften: Täglich sollten Sie mehrere Male für 5 bis 10 Minuten stoßlüften. So zirkuliert die Luft und Feuchtigkeit wird nach draußen transportiert. Um die Luftfeuchtigkeit zu prüfen, können Sie sich einen Hygrometer zulegen. Optimal sollte dieser eine Luftfeuchtigkeit von 55-60% anzeigen
  • Richtig Heizen: Halten Sie Ihre Räumlichkeiten gleichmäßig warm. So kann sich kein Kondenswasser bilden, welches als Nährstoff für Schimmel dient. Das Umweltbundesamt empfiehlt hierbei eine Raumtemperatur von ca. 20 °C in Räumen, in denen Sie sich regelmäßig aufhalten. In der Küche, im Bad und sonstigen nicht oft besuchten Räumen reichen 2-3 °C niedrigere Temperaturen aus. Achten Sie auch dringend darauf, Heizkörper freizuhalten

 

Schimmel entfernen

Entdecken Sie trotz allem Schimmel in der Wohnung, müssen Sie zeitig reagieren. Bei kleinen Flächen können Sie den Schimmel selber entfernen.

Schutzkleidung wie Atemmaske, Handschuhe und Schutzbrille müssen Sie zuerst anziehen. Schließen Sie am besten die Türen, bevor Sie mit den Arbeiten beginnen. So verhindern Sie die Ausbreitung in der Wohnung. Bereits befallene Möbel oder Gegenstände empfehlen wir, zu entsorgen.

Behandeln Sie den Schimmelpilz nie trocken. Als Mittel eignen sich 70%iger Alkohol, Brennspiritus oder chlorhaltige Reiniger. Beim letzteren muss dringend auf eine gute Durchlüftung geachtet werden. Das beliebte Hausmittel Essig hilft nur auf Metall und Keramik.

Nach dem Schimmel entfernen können Sie die schmutzigen Lappen gut verpackt über den Hausmüll entsorgen.

 

Professionelle Schimmelbeseitigung durch unser Heizung Sanitär Herne Team

Bei einem größeren Schimmelbefall empfiehlt sich allerdings ein Fachmann. Denn bei unsachgemäßer Durchführung riskieren Sie nicht nur Ihre Gesundheit, sondern es führt zu erneutem Schimmelbefall.

Unsere Maler und Lackierer Herne sind hervorragend auf die Beseitigung von Schimmel spezialisiert. Als Schimmelexperten arbeiten wir mit modernsten Techniken und den besten Materialien. Dabei behandeln wir nicht nur die befallenen Stellen, sondern beseitigen die Ursache, sodass Sie langfristig Ruhe haben. Je nach Situation reagieren wir flexibel auf Ihr Problem und können Ihnen schnell praxiserprobte Lösungen vorschlagen.

Unser Heizung Sanitär Herne Team aus kompetenten Maler und Lackierer Herne freut sich, Ihnen helfen zu dürfen.