Kann´s losgehen?

Immer für dich da!

oder die 0177 / 7127472 wählen

Trinkwasser Rückflussverhinderer8. September 2021

Sauberes Trinkwasser ist immens wichtig, aus gesundheitlicher Sicht und weil es ein essenzieller Bestandteil unseres Lebensstandards ist.

Heute informieren wir Sie, wie ein Trinkwasser Rückflussverhinderer für sauberes Wasser sorgt. Besonders für Hausbesitzer ein wichtiges Thema.

Inhaltsverzeichnis

Was ist ein Rückflussverhinderer?

Ein Rückflussverhinderer ist ein Ventil, das Wasser in nur eine Richtung fließen lässt. Falls Wasser zurückfließen würde, würde der Rückflussverhinderer automatisch schließen und das verhindern. Im Allgemeinen wird es auch Rückschlagventil genannt.

Ein Trinkwasser Rückflussverhinderer wird dort überall eingesetzt, wo Wasser auf keinen Fall zurückfließen darf. Es geht vor allem darum, dass sauberes Wasser vor verunreinigtem Wasser geschützt wird. Beim Wasserversorger sind solche Rückschlagventile bereits Standard und in einigen Gebieten übernimmt dieser auch die Installation solcher Ventile. In manch anderen Gebieten müssen Hausbesitzer selbst dafür sorgen, dass ein Trinkwasser Rückschlagventil vorhanden ist.

Sind Hausbesitzer zur Installation eines Trinkwasser Rückflussverhinderers verpflichtet?

Da ein Trinkwasser Rückschlagventil nicht nur das eigene Haus vor verunreinigtem Wasser schützt, sondern auch alle, die vom Wassernetzwerk versorgt werden, ist ein funktionierender Rückflussventil Pflicht. Hier ist besonders auf die Bekämpfung von Legionellen (Bakterien im Wasser) hinzuweisen, die dank solch einer Installation in Schach gehalten wird.

Wie wichtig sind Rückschlagventile?

Der besondere Stellenwert eines Rückschlagventils hat sich vor einigen Wochen deutlich gezeigt: Die Flutkatastrophe Mitte Juli 2021. Überlaufende Keller haben in kurzer Zeit die ersten Wohnungen erreicht und Wasserschäden angerichtet. Und auch eine Störung in Kläranlagen gehören zu den schwerwiegenden Folgen. In manchen Orten muss das Leitungswasser zusätzlich abgekocht werden, um mögliche bedenkliche Bestandteile zu beseitigen wie Fäkalienrückstände oder Chlor.

Wo wird ein Trinkwasser Rückschlagventil installiert?

Die Installation erfolgt in Fließrichtung zwischen dem Wasserfilter und dem Wasserzähler. Beim letzteren ist es wichtig, dass sich das Ventil hinter dem Wasserzähler befindet. Denn ansonsten kann zurückfließendes Wasser dafür sorgen, dass der Wasserverbrauch nicht korrekt erfasst werden kann.

Wartung und Instandhaltung von Trinkwasser Rückflussverhinderer

Die Aufgabe des Ventils ist äußerst wichtig. Wichtig ist daher auch eine gewissenhafte Wartung und Instandhaltung, um die Qualität und Unbedenklichkeit des Trinkwassers zu gewährleisten.

Mindestens 1 Mal im Jahr muss der Rückflussverhinderer gewartet werden. Um eine Gefährdung des Trinkwassersystems zu vermeiden und Mitmenschen vor verunreinigtem Wasser zu schützen, sollte ein Fachmann dies übernehmen. Bei der Wartung stellt dieser sicher, ob der Trinkwasser Rückflussverhinderer dicht ist. Dazu lässt er Druck aus der vorgeschalteten Leitung heraus. Wenn jetzt an der Prüfungsöffnung Wasser austritt, ist das Ventil undicht und muss ausgetauscht werden.

Installation durch einen Fachmann

Das Thema „Sauberes Trinkwasser“ ist sensibel und bei unfachmännischer Handhabung besteht Gefahr für Sie und Ihre Mitmenschen. Daher ist es ratsamer, einen Fachmann diese Arbeiten ausführen zu lassen. Besonders dann, wenn Sie sich bei der Materie nicht sicher sind.

Gerne können Sie uns die Installation des Trinkwasser Rückflussverhinderers anvertrauen. Unsere Kunden mit sauberem Trinkwasser zu versorgen, gehört zu unseren Routineaufgaben. Wir bilden uns in dieser Thematik stetig weiter und sind bei der Technik auf dem aktuellen Stand. Dank unserer langjährigen Erfahrungen ist eine Installation in Kürze erledigt.

Wenn Sie noch Fragen hierzu haben, freuen wir uns, von Ihnen zu hören.

Ihr Heizung Sanitär Herne Team

Share on facebook
Share on pinterest
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email